Meine Katze bekommt Durchfall vom Fix-BARF®-Menü® – was nun?

Füttern Sie Ihrer Katze schon länger Rohfleisch-Mahlzeiten (anderer Hersteller oder selbst zubereitet)?

Wenn ja, dann ziehen Sie bitte in Betracht, dass eine akute Erkrankung vorliegen kann und konsultieren Sie Ihren Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Sollten Sie gerade von Trocken- bzw. Nassfutter auf Fix-BARF®-Menüs umstellen, kann es dabei zu Durchfällen kommen. Bitte achten Sie darauf, ob der Kot lediglich weich und breiig wird oder ob etwa ein besonders starker Geruch oder sehr häufige Durchfälle auftreten.

Auch in diesem Fall konsultieren Sie bitte Ihren Tierarzt oder Tierheilpraktiker, da eine akute Erkrankung oder Unverträglichkeit vorliegen kann. Grundsätzlich kommt es hin und wieder (und das ist die Ausnahme!) zu weichen Stühlen bei der Umstellung auf Rohfleisch-Mahlzeiten; der Darm und der gesamte Verdauungsapparat müssen sich erst an die neuen Anforderungen anpassen.

In der Regel reguliert sich das innerhalb einiger Tage von selbst. Unterstützend können Sie noch natürliche Darmbakterien oder auch kanadische Ulmenrinde unters Futter mischen. Fragen Sie Ihren Tierarzt oder Tierheilpraktiker.

FixBARF®
 
*Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.